Quadlock-Halterung getestet

sportie-pxl-20201213-125316686.jpg
Keller verlassen und die Luftschaltung gegen die Rohloff getauscht und das windstille Indoor-Flachland kurzfristig durch Eichsfelder Hügel ersetzt!

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen bei einstelligen Temperaturen kein Rad zu fahren, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Wollte die neue Quadlock-Halterung testen! Sinnvolle Ausgabe, besonders am kurzen Vorbau recht praktisch und das Entnehmen des Smartphones ist durch den blauen Hebel deutlich angenehmer als in der Standardvariante. Preislich "nur" als Black Friday Angebot akzeptabel, und selbst das hat noch etwas weh getan!

Die Luftkilometer im Keller auf dem BikeErg haben sich sogar bemerkbar gemacht. Hatte auf dieser kleinen Tour einen höheren Durchschnitt bei der Trittfrequenz als sonst: 88 anstatt 84 Man könnte sagen, es ist der richtige Weg! Bin gespannt, ob ich im Frühling "sofort" in Form sein werde und nicht erst Muskeln aufbauen sowie den Allerwertesten abhärten muss, um längere Touren zu fahren. Sollte Corona es erlauben möchte ich wenigstens eine Radreise in 2021 machen. Schau'n wir mal! Nicht die Zeit für Pläne dieser Art! Genau heute wurde der Covid 19 Urlaub gestrichen! Musste man dafür wirklich Experte sein, um das vorauszusehen? Anderes Thema, sorry!

Auf jeden Fall ist "echtes" Radfahren in den Hügeln für mich das deutlich bessere Training! Im Keller schaffe ich es nicht bewusst den Puls so rauf und runter zu peitschen! Da fehlt mir der Ehrgeiz! Aber, bin froh, dass ich das BikeErg als gute Alternative habe. Wer weiß vielleicht entwickel ich doch mal die Kraft für "echtes" Training! Obwohl, ohne Wettkämpfe tut das eh nicht Not! OK, spazieren fahren schaffe ich auch nicht, das kommt noch früh genug!

PS: Ich sollte Lotto spielen! Bei keuchender Bergauffahrt mit offenem Mund ist mir tatsächlich ein Insekt gegen das "Zäpfchen" geflogen! (13, Dezember 2020) Ist mir den ganzen Sommer nicht passiert!