AIG und unser Abwasser

Sachen gibt's! AIG

„…Der ehemalige Weltmarktführer erklärte am Montag, insgesamt habe sich das Minus im vergangenen Jahr sogar auf 99,3 Milliarden Dollar belaufen. Verantwortlich sind vor allem Fehlinvestitionen, Abschreibungen und Restrukturierungskosten…“

Wow, und wer ist jetzt der Marktführer? Gott sei Dank, haben die Amis erst mal Geld reingepumpt. Was passiert da wenn nicht?

Ich kann mich noch gut daran Erinnern wie diverse Städte/Kommunen Ihre Abwasserleitungen etc. an irgendwelche Investorengruppen verkauft haben, und dann zurück geleast wird. Die Investorengruppen haben Steuervorteile genutzt und die Städte/Kommunen waren plötzlich etwas flüssig. (Der Staat, welcher auch immer, soll ja nichts vom Gewinn abbekommen) Hat hier damals wirklich jemand geglaubt das, geht auf ewig gut? Wirklich ein nettes Beispiel wie ein Staat dem andren die Steuereinnahmen sozusagen streitig macht, aber global ist ja etwas Gutes! Das Kapital als reinen Selbstzweck

Hier wurde mir das erste Mal mulmig in Sachen Kapital und Finanzen! Man hat es auch gesagt, aber man hatte ja keine Ahnung und der Gedanke für die Städte war wohl auch zu verlockend.

Hatte damals gar nicht gedacht das so etwas rechtens ist, aber das war/ist es wohl. Tja, und damit die Städte ruhig schlafen konnten, wurde das Ganze bei der AIG versichert. Was ist jetzt eigentlich noch sicher? Meine als Altersvorsorge gedachte Lebensversicherung. Na ja, immerhin werde ich nicht der Einzige unter der Brücke sein! Früher wurden solche Probleme glaube ich einfach mit einer Kriegserklärung gelöst. Die Industrie, das Volk etc. , waren beschäftigt. Ich hoffe unsere bzw. allen Politikern wird etwas Besseres einfallen, oder besser gesagt: Hoffentlich erscheint kein Erlöser mit dem Schwert und verspricht irgendeinem Volk die Lösung. Kann und mag man sich nicht vorstellen, aber wer hat vor einigen Jahren schon an eine echte Weltwirtschaftskrise gedacht. Klar mal Japan, mal die USA mal wir, aber tatsächlich alle auf einmal? Wohl ein echter Nachteil der Globalisierung.

Langsam macht der Pessimismus keinen Spaß mehr! Wenn man gegen den Strom schwimmen möchte, wird es wohl Zeit, Optimist zu werden!