Bild dir deine Meinung -

übernimm die Meinung der BILD

Strategisch geschickt verzichtet Baron Dr. Theodor Freiherr zu Guttenberg jetzt ganz auf seinen Doktortitel. FREIWILLIG!

Genau, er kann doch auch ohne Doktortitel tolle Arbeit leisten. Er entschuldigt sich bei den geschädigten Autoren. Ob er selbst noch weiß, wer das alles ist? Wie wäre es mit einer öffentlichen Nennung aller Namen aus seinem Munde.

Jetzt wo der Herr Doktor auf „seinem“ Doktor „freiwillig“ verzichtet, und Karl Theodor ein ganz „normaler“ sterblicher Mensch ist, könnte man ja auch mal Tacheles reden. Er hat betrogen / gelogen / geklaut! Auch wenn die intellektuelle Elite immer schön drum herum redet, und deswegen das normale Fußvolk denkt, es gehe nur darum einen tollen Politiker zu denunzieren und um das Kürzel DR. . Ich hoffe das alle Autoren entsprechende Urheberrechtsklagen einreichen. Aber das wird nicht wirklich passieren, und die Uni Bayreuth wird froh sein, wenn das ganze Thema fertig ist. Natürlich wird Sie einmal böse husten und dann zur Tagesordnung über gehen.

Ich gebe zu, ich bin beileibe kein Freund von Dr. Karl Theodor, speziell der steile Aufstieg hat mich wirklich nervös gemacht. Zumindest außerhalb des CSU-Landes kam der Freiherr ja aus dem Nichts…. Die besondere Förderung durch den Springer-Verlag und der Bildzeitung fand ich erschreckend. Ich habe noch nie so viele aufeinanderfolgende teilweise zweiseitige Berichte über einen Politiker in der BILD und Bild am Sonntag gesehen.

Aber jetzt erst habe ich gelernt, dass es fast wichtiger ist, was die BILD nicht schreibt. Ich denke, fast jeder kennt den Spruch:

„Opfer wurde durch den Fleischwolf gedreht, Bild sprach zuerst mit der Frikadelle.“

Und jeder denkt sich seinen Teil! Klar BILD übertreibt gerne mal, aber trifft bzw. macht des Volkes Meinung. Aber diesmal war es anders! BILD hat nur kleine Miniartikel zum Thema Doktor Guttenberg gebracht. Wow! Dachte bisher, BILD will Schlagzeilen machen und Auflage, aber ich habe mich geirrt! BILD will deine/unsere MEINUNG machen.

Man stelle sich vor, das ganze Thema ginge über einen Politiker einer anderen Partei. Hat man nicht sofort die großen Schlagzeilen vor Augen? Genau, und die waren diesmal beim Springer-Verlag nicht zu finden.

Jetzt wird es demnächst ein paar nette Berichte geben, wie menschlich "Kumpel Gutti" ohne Doktortitel ist, und das geBILDete Volk wird Karl Theodor zusammen mit der BILD zum Kanzler machen. Dr. Karl Theodor ist ja schließlich Hoffnungsträger. Welche Hoffnung hat denn die BILD / der Springerverlag?

Ich will Herrn Guttenberg nicht mit Berlusconi vergleichen. Aber mit erschrecken stelle ich fest, dass mit der Macht der Medien, auch in Deutschland „Bunga Bunga“ möglich ist. Das hätte ich bis vor Kurzen noch für unmöglich gehalten. Ja, es gibt keine Alternative zu Guttenberg, in der jetzigen politischen Landschaft, zumindest keine mit vergleichbarer Medienmacht im Rücken. Das macht Herrn Gutenberg zum Sieger und mich tatsächlich betroffen und traurig. Schade auch, hätte mir einen Hoffnungsträger gewünscht. Keinen Heiligen, aber zumindest einen der nicht BESCHEISST!