Die Grünen – Wikileaks – Terroristen

Schön das es so etwas wie Wikileaks gibt! Die teilweise recht realistischen Bewertungen deutscher Politiker können ja nicht wirklich ein Problem sein. Oder wie würde man ohne ROSA Brille (Nein kein Wortspiel) die bisherige Arbeit und das Verhalten unseres amtierenden Außenministers bewerten? - Einigen wir uns also darauf, dass hier nicht wirklich etwas Neues Veröffentlicht wurde.

Schön war die Reaktion der Politik auf Wikileaks zu hören. Die Betroffenen machen alle einen auf „cool proffesionell“. Durch Zufall habe ich gestern Abend im TV, von dem Politiker Cem Özdemir ein Kommentar gehört. WOW, da sind mir die Augen über gegangen. Der sprach von:

... einer Gefahr für die Demokratie…

Ups, regieren die Grünen schon? Heute höre ich dann, wie Claudia Roth genau das Gegenteil meint!

Die Politik, spricht davon, dass man doch nicht „einfach“ geheimen Daten veröffentlichen darf. Na, die dürfen Wikileaks gerne so „hart“ bestrafen wie die Deutsche Telekom, Postbank etc.

Es gab sogar schon Stimmen, die Wikileaks als Terroristen abstempeln. Herrlich !!! Wahrscheinlich war die Veröffentlichung der erwartete Anschlag, den unsere Geheimdienste für Deutschland vorausgesagt haben.

Es wird davon geredet.... Wer Wikileaks finanziert und welche bösen Hintergedanken dieser Jemand führt! Oder, wollen die Geheimdienste nur wissen, wem Sie das Geld überweisen sollen, damit sie sich Arbeit sparen können?!

Jaja, ich hör ja schon auf....