Kelheim – Straubing | Radreise Salzburg 2009

Geschrieben: 2010-12-23

16.06.2009 Reisetag 10 von 17

In der Scheune genossen wir ein „Touristen“ - Bauernfrühstück mit frischer Kuhmilch. Besser kann der Tag nicht beginnen, abgesehen vom Wetter. Starten im leichten Regen um 10:45. Regenpause in Wörth an der Donau. An einer Wegkreuzung haben wir die Wahl: Weiterfahrt auf der Straße zwischen den Dörfern oder einen grünen Weg. Da uns heute ein paar rücksichtlose Autofahrer genervt haben, entscheiden wir uns für den grünen Weg. Der Weg war leider grauer grober Schotter und ein Umweg, so dass Nicole mir etwas in den Ohren lag. So, wie Sie es gerne macht, wenn sie erschöpft ist, - lag wohl an dem Gegenwind! Das Ganze irgendwo im Bereich um Schloss Höchstädt.

Ankunft auf Campingplatz , Netter Platzwart, im Gegensatz zu seiner Frau! Die schreit erst mal los, dass die sch… Radfahrer immer das Fahrrad am Blumenkübel anlehnen. Das wünscht man sich als Begrüßung nach 100 KM Regenfahrt! Wie konnte ich mein vollgeladenes Rad auch nur an einen Betonkübel äh Blumenpott anlehnen! Egal..., ansonsten war der Platz schön.

Es traf eine sehr große internationale Radlertruppe Orientexpress Paris-Istanbul auf dem Platz ein. Beobachtete das Eintreffen etc. ein wenig „neidisch“. Eine interessante Art zu Reisen mit einer Organisation, die ich so noch nicht gesehen habe. Ein Services-Bus transportiert scheinbar die Zelte und das grobe Gepäck. Die Leute fahren Einzeln mit dem Rad im eigenem Tempo, zum jeweils nächstem Ziel (Campingplatz), kommen an und bekommen Ihr Zelt und bauen auf. Aus der Bordküche gibt es Verpflegung für alle und evtl. Wartung des Fahrrades. Schade nicht ganz unsere Preisklasse, aber könnte ich mir gefallen lassen!

Wir essen am Platz ein Putenschnitzel. Bedient werden wir von der schreienden Frau - und da man sich immer zweimal im Leben sieht, verzichten wir auf das Überlassen des üblichen Trinkgeldes. (Nur um das Meinungsbild der Dame über Radler zu festigen, schade eigentlich!)

Wir fallen zufrieden in den Schlafsack und hoffen auf das Ende des Regens.

  • Datum: 16.06.09
  • Tagesstrecke: 99,86 km
  • Sattelstunden: 5:50
  • d=17,07 km/h // max: 34,41
  • Gesamtstand Tacho: 8875 km
  • Bisherige Höhenmeter gesamt: 1913 m

01_P1020583.jpg 02_P1020584.jpg
Fotos: 1. Schloss Höchstädt vom Weitem 2. Optimale Wiese zum Zelten.


nächster Tag